© DK

Sozialer Wohnraum in Kulmbach: die Baupolitische Sprecherin der Grünen ist begeistert

Soziale Wohnungen, die barrierefrei und mit der neuesten Technik ausgestattet sind – die gibt es in Kulmbach in der Hollergasse. Heute hat sich die Baupolitische Sprecherin der Grünen im bayerischen Landtag, Ursula Sowa, eben diese Wohnungen der Baugenossenschaft Kulmbach und Umgebung angeschaut:
Die bisher entstandenen Wohnungen sind 50qm groß und für Menschen mit niedrigem Einkommen gedacht. Zum Beispiel Rentner, die im Monat zwischen 800 und 1.000 Euro zur Verfügung haben.
Wer bereits eine größere Wohnung bei der Baugenossenschaft Kulmbach und Umgebung hat, wird präferiert und bekommt eher die Chance, in eine der sozialen Wohnungen zu ziehen.
In die leer werdenden Wohnungen können anschließend beispielsweise junge Familien einziehen.