© Filip Singer

Spekulation über Koubek als Neuzugang beim FC Augsburg

Augsburg (dpa/lby) – Der tschechische Torwart Tomas Koubek wird als möglicher Neuzugang beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg gehandelt. Die «Augsburger Allgemeine» nannte den 26 Jahre alten Keeper als künftige potenzielle Nummer eins bei den Fuggerstädtern. Koubek ist Ersatztorhüter seiner Nationalmannschaft und spielt seit Sommer 2017 beim französischen Erstligisten Stade Rennes. Der neunmalige Nationalspieler hat der Vereinsführung nach dem 1:2 am Samstag im Supercup gegen Thomas Tuchels Paris Saint-Germain angeblich auch schon mitgeteilt, den Verein verlassen zu wollen.

«Unserer Erfahrung nach sind zwei Spielzeiten in Rennes für einen tschechischen Torwart genug für den nächsten Karriereschritt», sagte Koubeks Berater Viktor Kolar der tschechischen Nachrichtenagentur CTK und erinnerte an Petr Cech, der nach zwei Jahren in Rennes zum FC Chelsea gewechselt war. Die Augsburger haben als mögliche Stammkeeper Fabian Giefer und Andreas Luthe unter Vertrag, suchen aber eine potenzielle Nummer eins.