Spende für die Gemeinde: Harsdorf bekommt anonym 52.000 Euro

Das ist mal eine gute Nachricht. Die Gemeinde Harsdorf hat von einem anonymen Spender 52.000 Euro gespendet bekommen. Bürgermeister Günther Hübner hat die Spende in Form eines Goldbarrens vor Weihnachten in seinem privaten Briefkasten gefunden:

Der Bürgermeister hat dann mit der Polizei und der Rechtsaufsicht abgeklärt, ob die Gemeinde das Geld behalten darf und der Gemeinderat hat jetzt beschlossen, die Spende anzunehmen.
Der Spender wollte, dass das Geld für da neue Feuerwehrgerätehaus verwendet wird und da ist der Bürgermeister sehr dankbar. Die Gemeinde bekommt für das 1,5 Millionen Euro teuere Gerätehaus nämlich nur 10 Prozent Fördergelder. Da ist die Spende auch eine Bestätigung pro Feuerwehrhaus, das gerade schon im Bau ist.