Spezialisten für Lungenerkrankungen: Klinikum Kulmbach gründet erstes ILD-Board Oberfrankens

In Kulmbach gibt es ab sofort ein neues Spezialistenteam zu bestimmten Lungenerkrankungen. Das Klinikum hat ein sogenanntes ILD-Board gegründet – das erste in Oberfranken. Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen arbeiten hier zusammen, um Interstitielle Lungenerkrankungen, kurz ILD, zu diagnostizieren. Ein Arzt alleine schafft das meist nicht, heißt es aus dem Klinikum. Es brauche Befunde aus mehreren Zweigen der Medizin, um die Diagnosen sicherer zu machen und auch die Sicherheit der Patienten zu erhöhen. Die sogenannten ILD gelten als besonders tückische Erkrankungen, die immer öfter vorkommen. Unbehandelt verlaufen sie oft tödlich. Wie das Klinikum schreibt, kommen die ersten Patienten des ILD-Boards nicht nur aus Kulmbach, sondern aus ganz Franken und aus Thüringen.

Im Bild: Sie stehen an der Spitze des neuen ILD-Boards (v.l.n.r.:) Dr. Thomas Bohrer, Prof. Dr. Andreas Gschwendtner und Dr. Joseph Alhanna