© Sebastian Gollnow

Sprach-Kitas bleiben: Bundesprogramm wird ab Sommer vom Freistaat finanziert

Eine gute Nachricht für alle Sprach-Kitas kam heute (Mi) aus dem Bayerischen Familienministerium. Das Bundesprogramm, das Mitte des Jahres ausläuft, wird nämlich vom Freistaat bis einschließlich 2024 weiterfinanziert. Im Kulmbacher Land betrifft das vor allem die Arbeiterwohlfahrt, die Träger von sieben Sprach-Kitas ist.

Im Herbst hatte die Bundesregierung noch beschlossen die Förderung für die Sprach-Kitas bis zum Sommer 2023 fortzuführen. Die wäre sonst Ende letzten Jahres bereits ausgelaufen. Im Sommer 2022 gab es bereits etliche Kritik von verschiedenen Seiten, dass das Programm nicht weiter finanziert wird.

In Sprach-Kitas gibt es zusätzliche Fachberater, welche die Sprachentwicklung der Kinder anregen und fördern.