© Jens Wolf

Sprung vors Auto: Betrunkener riskiert in Lichtenfels schwere Verletzungen

In Lichtenfels ist gestern Abend ein 50-jähriger Mann vor ein fahrendes Auto gesprungen. Die 20-jährige Fahrerin konnte mit einer Vollbremsung gerade noch verhindern, dass ihr Wagen den Mann erfasst. Der 50-Jährige sagte noch, er kontrolliere die Corona-Ausgangsbeschränkungen und ging weiter. Die junge Autofahrerin rief die Polizei. Die hat den betrunkenen Mann wenig später noch in der Nähe gestellt. Er bekommt jetzt Anzeigen wegen Nötigung im Straßenverkehr und Amtsanmaßung. Er hatte einen Promillewert von 1,64.