„Staatsregierung verletzt Fürsorgepflicht“: MdL Susann Biedefeld besorgt über Überstunden bei der Polizei

Die Staatsregierung verletzt ihre Fürsorgepflicht – so schreibt es die Altenkunstadter SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld mit Blick auf die Überstunden bei der bayerischen Polizei. Vor diesem Hintergrund kritisiert sie auch die von Ministerpräsident Söder geplante Grenzpolizei. Sie fürchtet, dass dadurch nur Polizisten aus den Heimatinspektionen an die Grenze abgezogen würden. Stattdessen brauche es aber Polizisten in den Streifen. Laut Biedefeld gebe es Jahr für Jahr neue Überstundenrekorde bei der Polizei. Der Durchschnittbeamte in Oberfranken hatte zum 30. Juni 78 Überstunden auf dem Konto.