Zwei Wolfswelpen stehen auf einem Feld., © Torsten Beuster/-/dpa/Symbolbild

Stabiles Wolfsrudel in Oberfranken: im Veldensteiner Forst lebt etwa ein Dutzend Wölfe

An den Wolf als Rückkehrer in die Natur auch bei uns in Oberfranken gewöhnen wir uns langsam. Im Veldensteiner Forst in der Fränkischen Schweiz zwischen Pegnitz und Neuhaus dürften inzwischen etwa ein Dutzend Wölfe leben. Das hat der Wildtier-Manager der Regierung von Oberfranken, Carsten Gees auf Anfrage erklärt.  Das Rudel bewege sich in einem Gebiet von etwa 250 Quadratkilometer. Immer mal sieht man abwandernde Jungwölfe auch im nördlicheren Landkreis Bayreuth.
Die Größe des Rudels sei seit Jahren stabil, sagt der Experte. Sie richte sich nach dem vorhandenen Nahrungsangebot im Territorium aus. Carsten Gees betont dabei, dass sich die Wölfe zu 99 Prozent von wild lebenden Tieren ernähren ohne das Ökosystem zu gefährden. Übergriffe auf Nutztiere seien eine Ausnahme.