Hornschuch-Film: Stadt Kulmbach prüft Unterstützung

 

Die Stadt Kulmbach prüft, ob sie einen Film über Fritz Hornschuch mit 10.000 Euro unterstützen können. Das ist ein Stadtratsbeschluss aus der jüngsten Sitzung. Fritz Hornschuch war einer der größten Textilunternehmer seiner Zeit und mit der Spinnerei in Kulmbach und später der Zweigstelle in Mainleus vierzig Jahre lang einer der größten Arbeitgeber im Kulmbacher Land.

Das Filmwerk Kulmbach dreht gerade einen Film über das Leben Hornschuchs, seine Rolle in der Geschichte der Stadt, bei der Errichtung des Krankenhauses, über seine Arbeitersiedlung, mit Kindergarten Bücherei und die Spinnerei als technisch sehr fortschrittliches Unternehmen. Nach der Dokumentation soll ein Spielfilm folgen.

Die Stadt verspricht sich durch die Dokumentation zum einen den Erhalt wichtiger historischer Gegebenheiten. Sie will gleichzeitig aber auch Filmemacher Axel Klawuhn dabei unterstützen, weitere Fördergelder zu bekommen. Der Bezirk Oberfranken hat finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt, wenn sich die Stadt beteiligt.