Stadtradeln geht wieder los: 41-Teams aus dem Kulmbacher Land haben sich schon angemeldet

Letztes Jahr hat es der Landkreis Kulmbach aus dem Stand auf den fünften Platz unter den Landkreisen seiner Größenordnung geschafft, heuer wollen wir mehr erreichen beim Stadtradeln. Ein Wettbewerb unter den Bayerischen Landkreisen, der von der Staatsregierung unterstützt wird. Dabei geht es darum, dass die Bürger des Landreises in einem festgelegten Zeitraum möglichst viele Kilometer zusammen radeln. Das  ist zum einen als Klimaschutz-Initiative gedacht, aber auch als Gemeinschaftsaktion.

Das Stadtradeln 2021 startet kommenden Sonntag. Bis gestern hatten sich bereits 41 Teams mit 250 Radfahrern angemeldet. Nur folgerichtig, dass die Organisatorin, Klimamanagerin Ingrid Flieder vom Landkreis Kulmbach, als Zielvorgabe 240.000 Kilometer plus X ausgegeben hat.

Anmelden kann man sich sogar noch bis Ende Juli über die Webseite des Landkreises Kulmbach, Stichwort Stadtradeln. Die gefahrenen Kilometer werden über eine App eingebucht und den besten winken Gewinne.