Stadtratssitzung in Kulmbach: Es geht um neue Wohnungen, neue Gebühren und neue Namen

Fast 70 neue Wohnungen, die ein Bamberger Investor in Kulmbach/Metzdorf bauen will, sind eines von vielen wichtigen Themen heute im Kulmbacher Stadtrat. Außerdem soll es einen Sachstandsbericht zum Schlachthof geben, Updates zum E-Parken in der Stadt und zur Sperrung der Buchbindergasse. Aber es geht auch um die Satzung der Musikschule und die Gebühren dort, um die Mittagsverpflegung in den Kulmbacher Grund- und Mittelschulen, die Photovoltaikanlage bei Grafendobrach und um den Uni-Campus und Räume für die Studenten. Außerdem hat der Stadtrat den Antrag der WGK auf dem Tisch, die prominente Plätze in der Stadt mit Bezug auf die  Städtepartnerschaften umbenennen will.

Was beschlossen wurde, finden Sie auf unserer Webseite bei den Nachrichten und Radio Plassenburg berichtet über die Beschlüsse des Kulmbacher Stadtrats morgen früh bei Markus und Lisa in der Sendung.