Standort Kleintettau: Heinz-Glas will 100 Millionen Euro im Landkreis Kronach investieren

168 Millionen Euro Investition im Kronacher Land – das ist eine Hausnummer. Pläne mit dieser Summe hat in diesem Fall nicht die Staatsregierung, sondern Unternehmer Carl-August Heinz. Er ist Chef von Heinz-Glas mit Stammsitz in Kleintettau im Landkreis Kronach und hat jetzt bei inFranken.de deutlich gemacht, bevor er sich zur Ruhe setzt, will er diese Summe in die regionalen Standorte seiner Firma investiert haben, über 100 Millionen davon in Kleintettau.

Heinz Glas fertigt Glasflakons für die Parfüm und Kosmetik-Industrie, außerdem Kunststoffbehältnisse und -Verschlüsse. Das Unternehmen hat weltweit 16 Niederlassungen und setzt weltweit um die 300 Millionen Euro um.