Starkregen setzt Straße unter Wasser: Drei Stunden gesperrt

Eine Straße in München ist aufgrund von Starkregen unter Wasser gesetzt worden und musste für drei Stunden gesperrt werden. Weil ein Sickerschacht die Wassermassen am Freitag nicht aufnehmen konnte, stand die Straße auf einer Länge von 100 Metern zeitweise bis zu 50 Zentimeter unter Wasser, teilte die Feuerwehr mit. Mit Pumpen konnte die Überschwemmung jedoch beseitigt werden.