Start in die Open Air-Saison: Veranstalter aus der Region vorsichtig optimistisch

Auch 2021 wird der Konzertsommer pandemiebedingt nur in abgespeckter Form stattfinden. Zum Saisonauftakt hat Radio Plassenburg mit einigen Vertretern der Veranstaltungsbranche aus der Region gesprochen. Matthias Mayer von der Veranstaltungsagentur „Motion“ aus Bayreuth äußert sich zu den anstehenden Plassenburg Open Airs, bei denen nur rund ein Drittel der Zuschauer zugelassen sein werden. Die Rentabilität einer Veranstaltung sei gar nicht so wichtig, so Mayer. Künstler, Veranstalter und auch das Publikum seien dankbar, wenn es überhaupt wieder Kulturveranstaltungen gebe. Alexander Popp, Tontechniker aus Kulmbach, wird diesen Sommer auf einigen Strandkorb Open Airs und ähnlichen Events im Einsatz sein. Er glaubt, dass Tourneen und Konzerte ab Frühjahr 2022 wieder wie geplant stattfinden können – wenn auch unter gewissen Hygieneauflagen. Popp wird dann unter anderem mit Johannes Oerding und Tom Gregory unterwegs sein.

 

(Foto: Archiv)