© Radio Plassenburg

Steht die städtische Musikschule in Hollfeld vor dem Aus?: Gesprächsrunde für eine gemeinsame Lösung

Muss die städtische Musikschule in Hollfeld bald schließen? Das befürchtet das Kollegium an der Schule in der kleinen Stadt im Landkreis Bayreuth. Deswegen haben sie bereits Unterschriften gegen die Schließung gesammelt, sagt Barbara Kießling, Musiklehrerin in Hollfeld.

Deswegen haben sie und ihre Kollegin morgen zu einem Runden Tisch eingeladen. Einmal um auf ihr Problem hinzuweisen aber auch um mit der Stadt gemeinsam eine Lösung zu finden.

Mit am Runden Tisch sitzt auch der Hollfelder Bürgermeister, Hartmut Stern. Das Problem bei der städtischen Musikschule sei, dass sie jedes Jahr um die 65.000 Euro Schulden mache. Ein Defizit, das sich die Stadt nicht leisten könne. Schließen möchte man die Musikschule zwar nicht, aber man dürfe keinen Verlust mehr mit der Einrichtung machen. Ansonsten gebe es keine staatlichen Hilfen mehr, so Stern.

Anfang nächsten Jahres muss die Stadt eine Lösung vorlegen, damit sie weiter staatliche Unterstützung bekommt. In der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Dienstag ist die Musikschule aber noch nicht Thema.