© Boris Roessler

Stiche in Bauch und Achsel: Jugendliche im Krankenhaus

Augsburg (dpa/lby) – Nach einer Auseinandersetzung in einem Nahherholungsgebiet in Augsburg sind am Montagabend zwei Jugendliche mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Zeugen hätten zuvor eine Gruppe von 30 bis 40 Jugendlichen gemeldet, die recht aggressiv aufeinander losgegangen seien, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Ein 16-Jähriger wurde von den Polizisten mit einer Stichverletzung im Bauch gefunden, ein 17-Jähriger erlitt einen Stich im Achselbereich. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte der Polizeisprecher. Außerdem ins Krankenhaus gebracht wurde ein 14-Jähriger, der Schürfungen und Schlagwunden aufwies. Die drei Jugendlichen hätten angegeben, die Tatverdächtigen und den Hergang nicht beschreiben zu können. Die Polizei gehe aber davon aus, dass sich die Jugendlichen untereinander kannten und dass es sich um Rivalitäten zwischen zwei Gruppen handle, sagte der Polizeisprecher.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-551459/2