Stolze Spende: „Kinderhaus Sternstunden“ der Geschwister-Gummi-Stiftung bekommt über 4.000 Euro

Über eine stolze Spende von 4.230 Euro durfte sich das „Kinderhaus Sternstunden“ der Geschwister-Gummi-Stiftung diese Woche freuen. Das Geld kommt von der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern, kurz AKDB. Mit der Devise „Abrunden,bitte“ haben etliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AKDB ein Jahr lang auf die Centbeträge ihres Monatsgehalts verzichtet, aus kleinen Beträgen wurde so eine große Hilfe. Regina Herath von der Geschwister-Gummi-Stiftung hat bei der Spendenübergabe ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeitenden der AKDB ausgesprochen. Die gute Entwicklung der Kinder stehe für die Gummistiftung an oberster Stelle, so Herath. Im „Kinderhaus Sternstunden“ leben aktuell 14 Kinder mit schwersten traumatischen Erlebnissen.