Storchenhorst #2 : Himmelkron bekommt neuen Nistplatz für Störche

Himmelkron hat einen zweiten Sorchenhorst bekommen. Der ist gestern (09.03.) auf dem Dach der Himmlkroner Heime mit einem Kran befestigt worden. Das Storchenpaar, dessen Horst schon seit ein paar Jahren auf der Kirche des Himmelkroner Schlosses thront, hat kräftig Nachwuchs bekommen. Weil es keine weiteren Nistplätze gibt haben sich die Störche untereinander gestritten und versucht auf einem Kamin einen Horst zu bauen.

Jetzt wurde der Horst als Ausgleichsmaßnahme beschlossen, weil im Ort eine neue Stromleitung gebaut werden soll. Wenn so eine neue Leitung gebaut wird, gibt die Naturschutzbehörde immer eine Naturschutzmaßnahme vor, die als Ausgleich umgesetzt werden muss.  Die Bewohner der Himmelkroner Heime freuen sich über ihre neuen Dachbewohner und die Störche haben mehr Platz zum nisten.