Strafe nicht bezahlt: Brummi-Beifahrer muss ins Gefängnis

Wegen Trunkenheit im Verkehr kann man schon mal im Gefängnis landen. So, wie ein 43-jähriger Mann, der als Beifahrer gestern auf der A 9 am Bindlacher Berg in einem Brummi saß. Der Brummi wurde kontrolliert, die Beamten haben über den Fahndungscomputer herausgefunden, dass die Staatsanwaltschaft Mainz seit einiger Zeit schon nach dem 43-Jährigen sucht – wegen Trunkenheit im Verkehr. Eine Geldstrafe deswegen konnte der Mann nicht bezahlen  – also geht’s in die Ersatzhaft. Seit gestern Nachmittag saß der 43-Jährige in der Zelle auf der Bayreuther Polizeiwache, heute Vormittag gings in die JVA  Bayreuth.