Straße wird verlegt: Fünf Kilometer Umgehung bei Beiersdorf kostet 30 Millionen Euro

Über 11.000 Fahrzeuge sind täglich auf der Straße zwischen Coburg und Bad Rodach unterwegs. Gestern gabs den ersten Spatenstich für die Verlegung dieser Straße. Damit sollen Anwohner entlastet und Firmen besser an den Fernverkehr angebunden werden. Über die rund fünf Kilometer lange Umgehung nördlich von Coburg sollen die Ortschaften Beiersdorf, Neuses und Wiesenfeld entlastet werden. Die neue Straße mit neun Brücken  kostet etwa 29 Millionen Euro. 2023 soll sie fertig sein.