Strategischer Ausbau des Angebots: RAPS übernimmt Biova GmbH bei Stuttgart

Bei Raps in Kulmbach gibt’s Gewürzmittel aus aller Herren Länder. Jetzt baut der Kulmbacher Gewürzmittelhersteller sein Bioangebot aus – Raps in Kulmbach hat die Mehrheitsanteile an der Biova GmbH übernommen. Biova ist ein Mittelständler mit Sitz in Wildberg bei Stuttgart stehe für hochwertige, naturbelassene Gewürze, heißt es in einer Mitteilung. Biova hat 20 Mitarbeiter und handelt vor allem mit exotischen, naturbelassenen und hochwertigen Salzen, Pfeffer und Zucker, sowie Gewürzen.
Mit der Übernahme der Mehrheitsanteile bekommt Biova den Zugang zu neuen Märkten und Absatzkanälen, RAPS profitiert vom umfassenden Know-how des Spezialisten und kann sein Bio-Portfolio erweitern, so die Mitteilung. Die Biova GmbH bleibt an ihrem Standort bei Stuttgart und wird als eigenständiges Tochterunternehmen weitergeführt. Raps produziert mit seinen 900 Mitarbeiten weltweit jedes Jahr rund 35.000 Tonnen Lebensmittelinhalts- und Zusatzstoffe.