© Christophe Gateau

Streiks im öffentlichen Dienst: Azubis aus Kulmbach/Bayreuth bei Kundgebung in Nürnberg

Verdi hatte angekündigt, diese Woche die Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu verschärfen, auch in Oberfranken und im Kulmbacher Land. Heute ist Azubi-Streiktag, bundesweit. Azubis aus ganz Nordbayern, aus Krankenhäusern, Verwaltungen und Stadtwerken fahren heute zu einer zentralen Kundgebung nach Nürnberg. Sie wollen die spezielle Forderung für die Vergütung der Lehrlinge verdeutlichen, 100 Euro mehr im Monat, ein ÖPNV-Ticket und die Übernahme nach der Abschlussprüfung.

Verdi-Geschäftsführerrein Oberfranken-Ost, Tina Karimi-Krause macht klar, auch die öffentlichen Arbeitgeber jammern über einen Fachkräftemangel, in der laufenden Tarifrunde könnten sie ein Zeichen setzen, indem sie in gute Qualität und gute Rahmenbedingungen für die Azubis investierten.

Für Donnerstag hat Verdi einen ganztägigen Streiktag in Bayreuth und Kulmbach angekündigt. Aufgerufen sind Beschäftigte von Bund und kommunalen Arbeitgebern in Verwaltungen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, in der Behindertenhilfe und in der Sozialarbeit. Am Donnertag ab 9 Uhr sind Kundgebungen auf dem Volksfestplatz in Bayreuth geplant.