Streit bei den Freien Wählern in Bayreuth: Auch der Landesverband wird aufmerksam

Ein seit Monaten andauernder Streit zwischen den Freien Wählern in Bayreuth und ihrem Landrat Florian Wiedemann hat jetzt auch die Aufmerksamkeit der Landesverbandes der Freien Wähler in München auf sich gezogen. Man mache sich wohl im Landesvorstand Sorgen um das Erscheinungsbild der Freien Wähler im Bayreuther Land, heißt es.

Seit Monaten gibt es Spannungen im Bayreuther Landratsamt. Landrat Wiedemann hatte Kreisrat Hans Hümmer wegen seines Verhaltens in einer Corona-Sitzung und einer Mitarbeiterin gegenüber scharf gerügt, nach Meinung einiger wohl überreagiert, sich aber nicht entschuldigt – seither ist das Band zwischen dem Landrat und seiner eigenen Fraktion im Kreistag gespannt und zuletzt wohl gerissen. Aus der Fraktion gab es sogar die Empfehlung, der Landrat möge sich eine neue politische Heimat suchen und jetzt soll die Basis bei einer Mitgliederversammlung informieren werden. Aus einige Ortsgruppen gibt es jetzt Forderungen nach mehr Kompromissfähigkeit.