Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich., © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Streit im Hotel: Tatverdächtiger festgenommen

Nach einem Streit im Hotelzimmer, bei dem ein 30-Jähriger in einem Münchner Hotel schwer verletzt wurde, ist am Karlsruher Bahnhof ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Noch am Dienstag soll der 31-Jährige nach München überstellt und einem Haftrichter vorgeführt werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. 

Der 31-Jährige habe am Montagabend in einem Hotelzimmer mit dem Mann wegen gemeinsamer Arbeit gestritten, hieß es weiter. Dabei soll der Tatverdächtige dem 30-Jährigen Stichverletzungen im Halsbereich zugefügt haben. Dieser flüchtete aus seinem Zimmer, brach an der Rezeption zusammen und kam in ein Krankenhaus.