Streit um Bonuszahlungen in Bamberg: OB soll bis zur Aufarbeitung Ämter ruhen lassen

Der Streit um Bonuszahlungen an städtische Beamte und Angestellte in Bamberg  geht in eine weitere Runde. Jetzt fordern drei Stadträte, Oberbürgermeister Starke solle seine Ämter vorerst ruhen lassen. Jetzt werden die Kritiker ihrerseits kritisiert. Auch für den Oberbürgermeister und weitere Verantwortliche des Finanzskandals müsse die Unschuldsvermutung gelten, solange die Aufklärung nicht abgeschlossen sei. Die Forderung hebele das Rechtsstaatsverständnis aus.