Streit um Hofer VHS: Stadt erhebt schwere Vorwürfe

Das Ende der Volkshochschule Hof scheint besiegelt: Die Stadt erhebt in einem Rechnungsprüfungsbericht starke Vorwürfe wegen unvollständiger Buchführung und bezweifelt teilweise die ordnungsgemäße Verwendung von Steuergeldern.

Ddeshalb verweigert die Stadt Hof nun endgültig die Zahlung von weiteren Zuschüssen an den VHS-Verein. Statt dessen will sie Mitglied in der „VHS Landkreis Hof“ werden.