© Monika Skolimowska

Streit ums Geld: Stadt Hof muss der Landkreis-VHS zugesagte Gelder überweisen

Im Verfahren der Volkshochschule Hof gegen die Stadt Hof hat es eine Entscheidung gegeben.  Die Volkshochschule hatte gegen die Stadt geklagt, weil die im Jahr 2018 nur zum Teil und  2019 gar keine zugesagten Fördergelder gezahlt hatte. Argument der Stadt Hof, es gebe keine Belege, was die VHS mit dem Geld anstelle.
Das Verwaltungsgericht  hat der VHS jetzt die restlichen Zahlungen der Fördermittel für 2018  zugesprochen, weil die schon bewilligt waren, für 2019 hatte die Stadt gar keine Fördermittel mehr eingeplant und statt dessen inzwischen ihre städtische VHS ausgebaut.