Strengere Regeln im Bezirksklinikum: Für Besucher gilt 2G plus und FFP2-Maskenpflicht

Wegen der steigenden Infektionszahlen gilt ab sofort für Besucher von Patienten am Bezirkskrankenhaus  in Bayreuth die 2G-plus Regel. Dort müssen Besucher nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind und zusätzlich einen negativen Test (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, zertifizierter Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Nur in Ausnahmefällen, beispielsweise bei der Begleitung Sterbender, reicht unter Umständen ein negativer Test. Während des gesamten Aufenthalts müssen FFP2-Masken getragen werden.