Stundung von Sozialabgaben: Morgen ist Deadline

Bis spätestens morgen (26.03.) müssen sich betroffene Unternehmen direkt an ihre jeweils zuständigen Krankenkassen wenden, die ihre Sozialversicherungsbeiträge erheben. Das geht ganz formlos unter Bezug auf die Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf 76 (SGB IV). Dann können sich die Unternehmen für den Monat März stunden lassen. Das heißt die Fälligkeit der Zahlung kann hinausgeschoben werden. Generell ist eine Stundung für die Monate März und April möglich.