Sturz aus fünf Metern: 41-Jähriger in Schwürbitz schwer verletzt

Aus fünf Metern Höhe ist am Samstag in Schwürbitz ein Mann von einem Hausdach in die Tiefe gestürzt. Der 41-Jährige hatte Verwandten bei Dacharbeiten geholfen.  Beim Anbringen von Dachlatten passierte das Unglück gegen 18 Uhr. Der Mann hat sich schwere Verletzungen am Kopf zugezogen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Erlangen geflogen. Nach ersten Einschätzungen der Notärztin bestand jedoch zu keiner Zeit Lebensgefahr, teilt die Polizei mit.