Tag des offenen Denkmals heuer auch digital: Regierung von Oberfranken gewährt Einblicke in historische Räumlichkeiten

Heute ist Tag des offenen Denkmals – in diesem Jahr bereits zum 27. Mal und heuer auch in digitaler Form. Die Regierung von Oberfranken gewährt auf ihrer Webseite beispielsweise in Form von Bildergalerien Einblicke in die historischen Räumlichkeiten, die sonst nur zum Teil der Öffentlichkeit zugänglich sind: unter anderem in den Präsidialbau in der Ludwigstraße, in das Regierungsgebäude und das Präsidentengärtlein.

Die Kirchen, Schlösser und Burgen wären am „Tag des offenen Denkmals“ eigentlich immer gut besucht. Weil das Gedränge aber viel zu groß wäre, setzen die Veranstalter dieses Jahr auf ein digitales Angebot.

In Deutschland findet der Tag des offenen Denkmals bundesweit seit 1993 jeweils am zweiten Sonntag im September statt.