© Federico Gambarini

Teststrategie: schon über 5.000 Tests in Schnelltestzentren des Landkreises Kulmbach

Der Landkreis Kulmbach setzt auf die Teststrategie. Seit sechs Wochen gibt es die drei Schnelltestzentren des Landkreises. Dort wurden bisher mehr als 5.000 Tests abgenommen. Dadurch hätten fast 50 Infektionen identifiziert werden können, die ansonsten zunächst unentdeckt geblieben wären, heißt es aus dem Landratsamt. Etliche weitere Infektionen konnten so verhindert werden, erläutert Landrat Söllner.

Seit Donnerstag werden auch in einigen Apotheken in Kulmbach Schnelltests durchgeführt. Im Testzentrum des Landkreises in der Flessastraße wurden seit des Bestehens Ende August fast 30.000 Tests abgenommen.

Zusätzlich sollen Unternehmen im Landkreis Kulmbach in das Testkonzept einbezogen werden. Der Landkreis stellt ein Kontingent von 10.000 Schnelltests zur Verfügung, das als Anschub für Betriebe dienen soll, ein eigenes Testmanagement zu etablieren, so Landrat Söllner. Voraussetzung sei ein entsprechendes Konzept, das regelmäßige Testungen durch geschultes Personal gewährleiste.