Teures Bierchen zuviel: Autofahrer muss 500 Euro Bußgeld bezahlen und auf sein Auto verzichten

Seine Alkoholfahne am Steuer seines Minicoopers am Freitag Abend kommt einem 27-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Kulmbach teuer zu stehen. Bei einer Routinekontrolle haben Polizisten gut ein Promille bei dem 27-Jährigen gemessen. Das macht 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.