Tödlicher Fehler: Radfahrer an Bahnübergang von Zug erfasst

Bei Pinzberg im Landkreis Forchheim ist heute Vormittag ein Radfahrer von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der 46-Jährige hatte außerhalb der Ortschaft einen unbeschrankten Bahnübergang mit seinem Mountainbike überquert und dabei offenbar den herannahenden Zug völlig übersehen. Der Lokführer leitete noch eine Notbremsung ein, konnte aber nicht verhindern, dass die Lok den Radfahrer erfasste. Ersthelfer begannen sofort mit der Reanimation, der Notarzt machte damit weiter, aber der Mann starb noch an der Unfallstelle.