© Jens Wolf

Tödlicher Messerangriff am Hofer Bahnhof: Tatverdächtiger sitzt in Untersuchhungshaft

Nach dem tödlichen Messerangriff in der Nacht zum Dienstag am Hofer Bahnhof, sitzt der Tatverdächtige 43-jährige Mann aus dem Vogtlandkreis in Untersuchungshaft. Er hat zugegeben in der Nacht mit einem Messer einen polnischen Busfahrer attackiert zu haben. Die polnische Reisegruppe war mit zwei Bussen auf der Heimfahrt und hatte sich am Hofer Bahnhof getroffen. Der 43-jährige Mann der sich in der Nähe aufgehalten hat, soll unvermittelt auf einen 52-jährigen Fahrgast zugegangen und ihm einen Faustschlag verpasst haben. Als der Busfahrer dazwischen ging, soll der Angreifer ihm sofort mit einem Taschenmesser in den Oberkörper gestochen haben. Der Busfahrer starb noch am Tatort.