Tödlicher Unfall auf der A 73: Audi prallt bei Untersiemau in Unfallstelle

Bei einem schweren Unfall auf der A 73 bei Untersiemau sind gestern Nachmittag ein Lkw-Fahrer getötet und eine junge Autofahrerin schwer verletzt worden. Vorausgegangen war ein kleiner Unfall. Die junge Frau hatte mit ihrem Wagen den Lkw gestreift, beide Fahrzeugführer hielten auf dem Seitenstreifen, eine alarmierte Polizeistreife kam hinzu und sicherte die Fahrzeuge und die Personen ab.
Ein Audi-Fahrer erkannte die Unfallstelle zu spät, geriet beim Ausweichen zu weit nach links und prallte erst in die Leitplanken und dann gegen das Polizeiauto. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten sowohl der Audi als auch der Streifenwagen in die Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer und die junge Autofahrerin wurden getroffen. Der Lkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle, die junge Autofahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus, und auch einer der Polizeibeamten wurde verletzt und musste sich ärztlich behandelt lassen.

Wegen des Unfalls war die A 73 bei Untersiemau gestern bis in die Abendstunden gesperrt.