Tödlicher Unfall auf der B173: 52-Jähriger gerät auf die Gegenfahrbahn

Zu einem tödlichen Unfall ist es heute früh auf der B173 in Hochstadt am Main gekommen. Dabei ist ein 52-jähriger Skodafahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Skoda zusammengestoßen.

Der 52-Jährige ist nicht mehr ansprechbar gewesen. Ein Passant hat ihn aus dem Auto gezogen und bis zum Eintreffen des Notarztes einen Reanimierungsversuch gestartet. Der Unfallfahrer ist dann ins Krankenhaus gebracht worden, wo er verstorben ist.

Die Staatsanwaltschaft Coburg hat einen Sachverständigen hinzugezogen, der die Polizei bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll. Nach seinen Erkenntnissen deuten die Beschädigungen an den Fahrzeugen nicht zwangsläufig auf einen tödlichen Unfall hin. Der Mann könnte auch aus medizinischen Gründen gestorben sein.