Tötungsdelikt in Bayreuth: Polizei erhöht die Präzenz in der Stadt

 

Nach dem Tötungsdelikt bei Bayreuth/Oberkonnersreuth vor zwei Wochen erhöht die Polizei ihre Präsewnz in der Stadt. Polizeisprecher Alexander Czechsagt, man ermittele nach einem derzeit noch unbekannten Täter und könne verstehen, dass dieses Tötungsdelikt für Aufregung und auch Verunsicherung bei der Bevölkerung sorgt. Das habe die Polizei durchaus im Blick. In Konsequenz dazu habe man noch in der gleichen Nacht des Tötungsdeliktes die Streifentätigkeit intensiviert. Außerdem hatdie Polizei auch ihre Präsenz, sowohl mit uniformierten Beamten, als auch mit zivilen Kräften im Stadtgebiet erhöht.

Die Polizei bittet nach wie vor um Hinweisen. Besonders interessieren Ermittler Zwischenfälle, wo Radfahrer angepöbelt worden sind. In einem Fall soll ein Mann einem Radfahrer mit einem Hammer hinterher gerannt sein.