Trennwände statt Maske: Cburger Schule entwickelt neuen Corona-Schutz

Das könnte ein Renner werden. Schüler eines Coburger Gymnasiums sollen während des Unterrichts keine Mund-Nasen-Masken mehr tragen müssen. Die Schule hat mit einer Firma spezielle Trennwände entwickelt.

Sie sind 1,50 Meter hoch, haben ein Fenster in der Mitte und sind mit einem antimikrobiellen Lack versiegelt. Die Pappaufsteller werden seitlich zwischen die Schulbänke in den Klassenzimmern des Gymnasiums Casimirianum in Coburg aufgestellt. Die Trennwände sollen Schülern und Lehrkräften das Tragen von Mund-Nasen-Schutz während des Unterrichts ersparen.