© Jens Büttner

Trotz 20 Neuinfektionen am Mittwoch: Kulmbacher Inzidenzwert sinkt seit einer Woche

Der Inzidenzwert von Corona-Neuinfektionen im Kulmbacher Land sinkt mittlerweile seit einer Woche. Auch am Mittwoch geht der Wert leicht zurück. Die 20 Neuinfektionen, die dem Kulmbacher Gesundheitsamt gemeldet wurden stehen den 29 vom Mittwoch letzter Woche gegenüber, die aus der Sieben-Tage-Wertung herausfallen. Damit liegt der Wert bei 252,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche. Erfreulich ist auch, dass die Zahl der aktuell Infizierten auf 327 zurückgeht. 51 Covid-19-Patienten gelten seit Mittwoch als wieder genesen. Andere Zahlen bleiben weitgehend unverändert. Nach wie vor werden im Kulmbacher Klinikum 29 Coronainfizierte behandelt, zehn von ihnen auf der Intensivstation.