© Sebastian Gollnow

Trotz steigender Zahlen im Dezember: Kulmbach hat weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Auch auf dem Kulmbacher, Kronacher und Lichtenfelser Arbeitsmarkt schlagen sich die Entwicklungen nieder, die wir im Dezember in ganz Bayern erlebt haben. Auch hier in der Region sind die Arbeitslosenzahlen zum Ende des vergangenen Jahres gestiegen. Im Landkreis Kulmbach waren im Dezember 2.675 Menschen arbeitssuchend gemeldet und damit 74 mehr als noch im November. Erfreulich ist aber, dass diese Zahlen noch unter dem Vorjahresniveau liegen. Im Vergleich zum Dezember 2019 sind die Arbeitslosenzahlen um ein Prozent zurückgegangen. Anders sieht es in den Landkreisen Kronach und Lichtenfels aus. Zwar verzeichnen beide zwischen November und Dezember eine ähnliche Entwicklung wie das Kulmbacher Land. Innerhalb eines Jahres sind die Arbeitslosenzahlen in Kronach und Lichtenfels aber um 7,1 bzw. 6 Prozent gestiegen.