Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Überfall bei Probefahrt mit Auto

Bei einer Probefahrt mit seinem Auto soll ein 22-Jähriger in Unterfranken von dem vermeintlichen Kaufinteressenten und sieben weiteren Männern überfallen worden sein. Er sei in Waldbrunn (Landkreis Würzburg) mit einem Messer verletzt und einer Pistole bedroht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Männer seien am Mittwoch mit dem Auto des 22-Jährigen geflüchtet.

Gemeinsam mit einem unbekannten Interessenten war der junge Mann in seinem Auto unterwegs. Es sei zunächst zum Streit zwischen den beiden Männern gekommen. Der Interessent, der den Wagen fuhr, habe dann an einer Kreisstraße angehalten. Dort habe bereits ein anders Auto geparkt. Insgesamt sieben weitere unbekannte Männer sollen den 22-Jährigen nach Angaben der Polizei aus seinem Auto gezogen und ihn bedroht haben, bevor sie mit dem Auto flüchteten. Der 22-Jährige sprach einen Passanten an und rief die Polizei. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.