Überholen trotz Gegenverkehr: 51-Jähriger verursacht Unfall mit Vollsperre bei Kauerndorf

Der Unfall bei Kauerndorf heutte früh, ist wohl von einem rücksichtslosen Raser verursacht worden. So beschreibt es jedenfalls die Stadtsteinacher Polizei. Am Ortsausgang von Kauerndorf in Richtung Kulmbach habe der 51-Jährige in der leichten Rechtskurve dort versucht, einen vorausfahrenden Laster zu überholen, ohne überhaupt zu sehen, ob es Gegenverkehr gibt. Der Wagen des Mannes prallte mit dem Opel Corsa  einer 52-jährigen  Frau aus Kulmbach zusammen. Der Corsa schleuderte anschließend in die Leitplanken, das Auto des Unfallverursachers prallte gegen den Lkw. Die beiden Autofahrer wurden zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Gegen den 51-Jährigen wird wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Wegen der Karambolage war die B289 zwischen Kauernburg und Untersteinach heute von 5 Ur 20   an für gut zwei Stunden komplett gesperrt.