Umgehung Stadtsteinach: könnte es vermehrt Überschwemmungen geben?

Die Initiative ProStadtsteinach und der Bund Naturschutz befüchten, dass durch den Bau der Ortsumgehung – besonders durch einen geplanten Straßendamm am Steinachtal – die Bevölkerung von Hochwasser gefährdet werden könnte. Das steht in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Man verweist auf das Hochwasserschutzgesetz, dass vergangenes Jahr, kurz nach Erlass des Planfeststellungsbeschlusses, beschlossen wurde. Darin wurden einige Änderungen erfasst. Zum Beispiel, dass die Gefährdung der Bevölkerung keinesfalls erhöht werden darf. Laut der Regierung von Oberfranken müssten Rechtsänderungen, die anschließend vorgenommen werden, nicht berücksichtig werden. ProStadtsteinach und der Bund Naturschutz fordern nun die Politik auf, die Baumaßnahme einer Gefährdungsprüfung zu unterziehen. Sie weisen darauf hin, dass die Ortsumfahrung Stadtsteinach durch wassersensible Bereich führe. Bei Starkregen könne es zu Überschwemmungen kommen, heißt es.