Umgeknickte Bäume ideal für Borkenkäfer: Experten befürchten Plage

Das Schadholz vom Vorjahr liegt noch in den Wäldern, die Waldbesitzer sind aktuell noch dabei, es zu beseitigen, da ist der Borkenkäfer schon wieder im Anflug. Und obendrein hat das trockene, vergangene Jahr den Bäumen schwer zugesetzt. Forstexperten befürchten deswegen heuer eine Käferplage. Wie die Frankenpost schreibt, sei die Situation im oberen Frankenwald besonders prekär. Die umgeknickten Bäume nach dem Sturm am vergangenen Wochenende seien gerade ideale Brutnester für die Schädlinge. Jetzt sei gemeinsames Handeln gefragt. Forstdirektor Michael Schmidt hat für morgen (Fr) einen runden Tisch in Kronach einberufen.