© Jens Wolf

Unfall auf der B 303: 80-Jähriger gerät mit einem Auto immer wieder auf die Gegenfahrbahn

Bei Wirsberg hat gestern Nachmittag ein 80-jähriger Autofahrer auf der B 303 einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann aus dem Landkreis Kulmbach geriet mit seinem Pkw immer wieder auf die Gegenfahrbahn. Er streifte einen Transporter, der wurde leicht beschädigt, und fuhr dann in die Fahrerseite eines Pkw.

Der Wagen einer 18-Jährigen drehte sich und blieb dann total beschädigt auf der B 303 stehen. Das Auto des 80-jährigen Unfallverursachers prallte noch zweimal in die Leitplanken bevor es ebenfalls total beschädigt liegen blieb.

Laut Polizei ist bei dem Unfall gestern niemand verletzt worden. Die B 303 war für zwei Stunden gesperrt, der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der 80-jährige Unfallverursacher soll auf seine Fahrtauglichkeit untersucht werden.