Unfall auf Eckersdorfer Pausenhof: 9-Jährige stürzt in fünf Meter tiefen Lichtschacht

Großer Schreck gestern (9.11.) Vormittag in Eckersdorf. Kinder spielen auf dem Schulpausenhof in der Mittelschule, ein Mädchen steht auf dem Schutzgitter eines Lichtschachtes. Plötzlich verschiebt sich das Gitter, das 9-jährige Mädchen fällt hinein und stürzt fünf Meter in die Tiefe.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit 35 Einsatzkräften auf dem Pausenhof um das Mädchen zu bergen. Der Schacht war sehr eng, entsprechend schwierig war es, die Neun-Jährige da heraus zu bekommen. Die 9-Jährige hat laut Polizei nur leichtere Verletzungen erlitten, musste allerdings zur Beobachtung in die Kinderklinik. Warum sich das Gitter verschoben hat, ist noch unklar.

(Symbolbild)