Unfall bei Regenwetter: Porsche nach Unfall auf der A 9 nur noch Schrott

Und wieder ist ein Porsche nach einem Unfall nur noch Schrott. Dessen 24-jähriger Fahrer war gestern Nachmittag auf der A 9 zwischen Trockau und Bayreuth-Süd bei Regenwetter offenbar viel zu schnell unterwegs. Er verlor auf der nassen Fahrbahn beim Spurwechsel die Kontrolle, der Porsche kam ins Schleudern und schlug mehrfach in der Schutzplanke ein. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro.