Unfall in der Baustelle der A 9: Lkw fährt fast ungebremst in Warnleitfahrzeug

Ein Lkw ist auf der A 9 zwischen Marktschorgast und Himmelkron in der dortigen Baustelle gestern Vormittag in ein Warnleitfahrzeug gefahren. Der 41-jährige Sattelzugfahrer übersah laut Polizei offenbar sämtliche Vorwarntafeln und erkannte das Absicherungsfahrzeug zu spät. Er fuhr fast ungebremst in das Heck des Absicherungsfahrzeugs. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 70.000 Euro.