© Boris Roessler

Unfallflucht schwer verletzt: Radfahrer stürzt am Festungsberg und kracht gegen Auto

Ein 15-jähriger Radfahrer ist in der Nacht auf Donnerstag am Festungsberg in Kulmbach gestürzt. Dabei zerkratzte er ein geparktes Auto. Anstatt sich um den Schaden oder seine Verletzungen zu kümmern, lief er davon. Erst eine Stunde später konnten ihn Polizisten in einem Kulmbacher Ortsteil antreffen. Er hatte erhebliche, großflächige Schürfwunden davongetragen und wurde mit dem Rettungsdienst sofort ins Klinikum gebracht. Er hatte am Festungsberg bergab in einer Kurve die Kontrolle über sein Rad verloren und war mindestens zehn Meter über die Fahrbahn gerutscht, bevor er mitsamt seinem Fahrrad gegen einen geparkten VW Golf stieß. Der junge Mann dürfte sehr schnell den Berg hinunter gefahren sein, so die Polizei. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren. Denn obwohl er infolge seiner Verletzungen den Hauptschaden bei seinem Sturz davon trug, muss er sich nun wegen Unfallflucht vor der Justiz verantworten.